Schul­an­ge­bo­te

und Angebote für weitere Bildungseinrichtungen

Musikalischer Wanderweg durchs Labertal

Die von mir gestaltete und von meiner Frau begleitete musikalische Wanderung durchs Labertal verbindet das Element der Bewegung („Wandern durch die Natur“) mit dem Erleben von Musik aus verschiedenen zeitlichen und kulturellen Epochen.

In einer landschaftlich sehr reizvollen Umgebung wird Ihre Klasse/ Gruppe im Rahmen des Musikalischen Wanderwegs immer wieder von Vertretern bestimmter Zeitalter überrascht und über die Musik und Lebensweise in der damaligen Zeit informiert werden.

Ein urzeitlich gekleideter Mensch aus der Steinzeit wird ebenso den Weg Ihrer Gruppe kreuzen, wie ein Kelte, ein Indianer vom Stamm der Blackfeet und ein mittelalterlicher Spielmann. An ausgewählten, für das jeweilige Thema passenden Orten, werden die entsprechenden musikalischen Entwicklungen und die zu der Zeit verwendeten Musikinstrumente auf unterhaltsame und informative Weise erklärt und demonstriert.

Weitere Details sollen an dieser Stelle nicht vorweg genommen werden.

Musikalische Darbietungen im Hademar oder vor Ort

Die musikalische Förderung von Kindern, wie ich sie anbiete und selbst betreibe, passt hervorragend in das pädagogische Konzept aller Schularten und ist als Ergänzung des bestehenden Bildungsangebots gedacht.

Ich fördere, auch in Zusammenarbeit mit den Landkreisen Regensburg und Kelheim, junge Musikerinnen und Musiker, Sängerinnen und Sänger, sowie Musikgruppen und biete darüber hinaus in meinem klingenden Musikmuseum, der „HADEMAR – Welt der Musik“ in Laaber, musikalische Darbietungen zu verschiedenen Themenschwerpunkten an.

Auch Workshops (z.B. ein Didgeridoo Bau- und Spielkurs), individuelle Fördermaßnahmen von besonderen Kindern und Besuche vor Ort an den Schulen sind Bestandteil meines breit gefächerten Angebots.

Auf verständliche und unterhaltsame Art und Weise zeichne ich die Entwicklung der Musik und der Musikinstrumente von der Steinzeit bis hin zur Neuzeit nach und mache diese durch Klangbeispiele hörbar und durch mitgebrachte Artefakte aus der entsprechenden Zeit auch fühl- und nachvollziehbar.

Dabei demonstriere ich Spieltechniken auf einfachen Musikinstrumenten und motiviere die Schülerinnen und Schüler, selbst zu singen, zu musizieren und sich Lieder einfallen zu lassen.

Durch die „musikalische Reise durch die Zeit und Kulturen“ werden zum Einen verschiedene Musikinstrumente vorgestellt und vorgespielt und zum Anderen wertvolle wissenschaftliche Erkenntnisse über die Auswirkung der Musik auf den Menschen und das menschliche Gehirn im Speziellen vermittelt. Grundlagen der Musik werden angesprochen und anschaulich erklärt, Instrumentengattungen werden behandelt und verschiedene Gesangstechniken vorgestellt (z.B. Obertongesang).

Traditionell Bayerische Musik liegt mir besonders am Herzen. Als Oberpfälzer gehört die echte Volksmusik natürlich zu meinen musikalischen Wurzeln.

Mit Musikinstrumenten wie Bayrische und Steirische Harmonika, Maultrommeln, Flöten aus Tierhörnern, Teufelsgeige und vielen anderen Instrumenten aus der bayerischen Musikkultur, umrahme ich Ihre Veranstaltung oder Feierlichkeit auf traditionelle Weise.

Bei Hochzeiten übernehme ich gerne die musikalische Begleitung, fungiere als eine Art Hochzeitslader und gestalte auf Wunsch ein traditionelles Brautstehlen.

Auch die Moderation sonstiger Veranstaltungen und Feierlichkeiten nehme ich gerne in die Hand.

Sprechen Sie mich an, ich werde das passende Programm für Ihr Fest zusammenstellen!

Telefon: +49 (9498) 906950